Zorn (zorn) wrote,
Zorn
zorn

  • Mood:

heilig...heilig...heilig...

Heute Nacht hatte ich zum zweiten Mal hintereinander einen Alptraum.
Sie waren sich nicht ähnlich, aber ihre Wirkung war gleich. Ich lag hinterher im Bett, verwirrt, unsicher.
Und das, wo ich normalerweise NIE träume (so dass ich mich daran erinnere), gleich zwei Nächte hintereinander.

Vorgestern träumte ich mich ins Büro.
Ich saß an meinem Schreibtisch, arbeitete und merkte doch, etwas war anders.
Irgendwann meinte Micha, unser neuer Kollege: "Du sitzt gar nicht an deinem Schreibtisch." Und es stimmte. Wie es nur in Träumen sein kann, saß ich mit am Schreitisch meiner Kollegin Nadine obwohl es immer noch so aussah, als wären es zwei Schreibtische.

Da wir im Büro gerade alle umziehen, nachdem eine Kollegin geht und Micha neugekommen ist, hat dieser Traum wohl einen direkten Bezug zu meinem Leben und ich glaube, dass das Gefühl von Kopflosigkeit und Panik, dass sich nach dieser Erkenntnis des "keinen Schreibtisches mehr habens" einstellte, mit meiner Unsicherheit zusammen hängt, wie es weiter geht.

Aber heute Nacht habe ich keinen Zusammenhang erkennen können.

Ich war in einem futuristischen Schwimmbad. Es war in einer tauchenden Konstruktion im Wasser untergebracht. Es sah aus wie eine Röhre mit einer flachen Glaskuppel oben drauf. Unter der Kuppel, die sicher 50 Meter im Durchmesser war, war das Becken, in der Röhre, die nicht sehr lang war, waren die "nötigen" Räume für den Betrieb eines Schwimmbades untergebracht.
Irgendwann schwammen alle Besucher dieses Bades auf eine Seite (ich war auf der anderen) und brachten so das Gleichgewicht der Röhre ins Wanken. Ich schrie noch, dass sie das nicht tun sollten - aber da kippte die Röhre schon, so dass sie hinterher kopfüberstand.
Das Wasser gurgelte und strömte an mir vorbei aber ich blieb relativ cool, denn ich dachte mir (kleines Physik-Genie das ich bin *g*), dass ich gleich nur nach oben tauchen müsse und dann in einer Luftblase auftauchen würde. Und dass dann noch genug Zeit für irgendwas wäre.

So kam es auch, ich schwamm oben auf dem Wasser, über mir das Schwimmbecken. Es war nicht viel Luft dort, aber erstmal war alles wieder ruhig.

Dann (Traumsprung) wollten wir uns befreien. Ich hatte Sorgen, dass wir gegen den Druck des Wassers keine Öffnung in die Hülle des Schwimmbades bekämen durch die wir hinausschwimmen könnten, aber das umgingen wir, indem wir das Loch in die nun mit Wasser gefüllte Kuppel unter uns machten (mir ist im Wachzustand klar, dass das keine Lösung ist :-)).

ich hatte große Angst, durch dieses Loch nicht zu passen, aber es ging schließlich, wenn es auch lange dauerte.
Über mir konnte ich die Helligkeit des Himmels über dem Wasser sehen.
Ich hätte nur hochschwimmen müssen - aber dann kam das wirklich sonderbare.

Da klemmten in dem Loch kleine "Figürchen". Es waren Menschen, winzig klein, wie Barbie-Puppen in etwa. Und ich wusste, sie mussten auch gerettet werden. Sie waren schon zu lange für ihre kleinen, schwachen Körper unter Wasser - aber wenn sie hoch kämen, dann könnten sie überleben.

Man konnte sie bequem mitnehmen, aber es waren soviele, zuviele für mich und ich musste sie ja noch rausholen.
Ich hielt die kleinen, weichen Leiber in den Fingern, versuchte sie den anderen Badenden in die Arme zu drücken, ich brüllte sie an (unter Wasser), aber die anderen hörten (wieder) nicht zu, sondern schwammen nur elegant von Licht und Luftblasen umspielt nach oben.
Schließlich, während ich wirklich heulte und schrie, musste ich auch nach oben, die Arme voll mit den kleinen Menschlein. Es war so schwierig nur mit den Beinen zu paddeln und nach oben kommen und keines der kleinen Dinger zu verlieren.
Und das schaffte ich dann nicht. Von den wenigen, die ich retten wollte (für die ich schon vielleicht zulange gewartet hatte da unten) rutschten auch noch welche aus meinem Griff, trieben davon.

Ich konnte sie sehen, weil sie vom Licht erfasst wurden und wie helle Flecken vor der Dunkelheit des Meeres schwebten. Sie hatten die Augen geschlossen und ganz friedliche Gesichter.

Dann wachte ich auf - und ich war wirklich fertig.
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 7 comments