Zorn (zorn) wrote,
Zorn
zorn

  • Mood:
  • Music:

Fakten, die ich nicht kannte.

Hättet ihr das gewusst?

Von 190 Steuermilliarden werden 80 Milliarden an die notleidende Rentenkasse überwiesen, über 30 Milliarden Euro fließen an die Arbeitslosen, weitere 40 Milliarden Euro gehören den Banken, nur um die Staatsschuld von gestern bedienen zu können.

Der Rest reicht nicht mal aus, die Gehälter des Staatsapparates und den Straßenbau zu bezahlen, so dass immer neue Kredite benötigt werden, damit Deutschland wenigstens so aussieht wie ein prosperierendes Land.


Linderung ist nicht in Sicht, weil die Geburtenrate sich seit Anfang der sechziger Jahre halbiert hat, halbiert sich demnächst auch die Erwerbsbevölkerung. Zwei Rentner werden dann von einem Beschäftigten finanziert, was alle überfordert: Die dann Beschäftigten und der Staat. Wenn alles bleibt, wie es ist, wird im Jahr 2050 der Staatshaushalt zu 80 Prozent für den Zuschuss zur Rentenversicherung benötigt, wie das Finanzministerium jüngst in einer Hochrechnung ermittelte.

Die Aufbauarbeit im deutschen Osten kommt hinzu. Der einst von den Sowjets beherrschte Landesteil verschlingt Jahr für Jahr ein Vermögen.

1,4 Billionen Euro hat die Aktion Ostaufbau bisher gekostet. Seit 15 Jahren überweist der westliche Landesteil vier Prozent seines Bruttosozialprodukts in den Osten. Da der Westen seit Jahrzehnten nicht um vier Prozent, sondern bestenfalls um die Hälfte davon wächst, erfolgt die Bezahlung dieser Aufbauhilfe aus der Substanz. Der ehemalige Ford-Manager und Sozialdemokrat Klaus von Dohnanyi spricht vom "dauernden Blutverlust unserer Volkswirtschaft".
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 5 comments